Pollenflug

Alle Jahre wieder
Die Pollenflugsaison beginnt immer früher,
auch

© Naturheilpraxis Elfi Clauss 2014

Heuschnupfen-Symptome:

 
  • Augenjucken
  • tränende, entzündete Augen
  • Nasejucken, Niesreiz
  • Fließschnupfen
  • Kratzen im Hals, Reizhusten
  • Atemnot
  • Schlafstörungen…

Aus Sicht der chinesischen Medizin handelt es sich beim Heuschnupfen um eine „Wind-Erkrankung“. Ein geschwächtes Abwehr-Qi (Immunsystem) führt dazu, dass pathogene Faktoren (Pollen) über die Atemluft in die Meridiane eindringen, zu Störungen im Qi-Fluss führen und die bekannten Symptome verursachen.

Die Therapie hat zum Ziel, die Pathogene zu beseitigen und das Abwehr-Qi zu stärken. Für jeden Patienten erarbeite ich ein individuelles Therapiekonzept entsprechend seiner konkreten Beschwerden und Begleitumstände.

In der akuten Phase steht die Akupunkturbehandlung im Vordergrund.

Für sehr schmerzempfindliche Patienten oder Kinder verwende ich die japanische Akupunkturtechnik mit extra feinen Nadeln.