Pflanzenheilkunde

Die Kräuterheilkunde nutzt den reinen Pflanzenauszug aus Blüten, Blättern und/oder Wurzeln in den Zubereitungsformen als Tee, Kaltauszug, Tinktur, Öl, Tropfen, Extrakt, Tabletten und Salben.

Gemäß dem Leitsatz -Dort wo die Krankheit entsteht, wächst auch ihr Heilmittel- (von Paracelsus) bevorzuge ich den Einsatz von Heilpflanzen, die in Mitteleuropa heimisch sind. Viele dieser Pflanzen lassen sich auch unter den Kriterien der chinesischen Medizin zur Therapieergänzung einsetzen.

Sehr gerne empfehle ich Kräutermischungen als Tee oder zur tropfenweisen Einnahme als Tinkturen.